Andreas Beutel

             

Seit 1973 lebe ich in Dresden. Während einer klassischen Berufsausbildung begann ich mich mit Freier Energie, Geometrie und Astronomie zu beschäftigen.
Sternwarte Manfred von Ardenne
Die Faszination der Sterne führte mich zu einer Sternwarte, die ich von 1995 bis 1998 geleitet habe. Parallel dazu fing ich 1995 ein Physikstudium an der Technischen Universität Dresden an. Gleichzeitig erweiterte sich mein Fokus von den Naturwissenschaften in Richtung Bewusstseinsentwicklung und Meditation. Indem ich immer mehr Erkenntnisse sammelte über die wahren Hintergründe unserer Welt, zog ich mich nach zwei Jahren wieder aus dem Studium zurück, um meinen eigenen Weg zu gehen.

Im Jahr 1996 kam ich erstmals mit Drunvalo Melchizedek in Kontakt. Nach einer Ausbildung bei ihm gab ich seit 1997 die Mer-Ka-Ba Meditation und das Wissen um die Heilige Geometrie im deutschsprachigen Raum weiter. Dieser Weg lenkte meine Aufmerksamkeit mehr und mehr von der mentalen Seite hin zur Emotionalarbeit, zur Öffnung des Herzens und der Begegnung mit dem Inneren Kind. Heute lehre ich einen ausgeglichenen Weg aus emotionalen und mentalen Bereichen.

Im Laufe der Zeit habe ich viele Gebiete der Heiligen Geometrie erforscht. Das beinhaltet die Geometrie, Baukunst, Harmonik, Astronomie, Musik, Obertongesang etc. 
Andreas Beutel
All diese Themen sind heute Lehrinhalt des Pythagoras Institut Dresden, das ich 1999 gründete und seitdem leite.

Die Themen aus meiner Forschung gebe ich europaweit in Vorträgen und Seminaren weiter. Neben der Teilnahme an verschiedenen Konferenzen entstanden viele Vortragsarbeiten, die entweder auf Youtube oder auf DVD zu finden sind. Ebenfalls dargelegt wird dieses Wissen in diversen Büchern und Publikationen.

Ich bin offizieller Botschafter des Biocybernaut Institutes in Maierhöfen:

http://www.biocybernaut.com/de/andreas-beutel


Ich bin Vater einer wundervollen Tochter.